Mit einem verformungsbasierten oder kraftbasierten Erdbebenberechnungs-Verfahren analysieren und beurteilen wir Mauerwerksbauten optimal und effizient.

Bestehende Gebäude:

  • Minimierung der Kosten für Sicherungs- und Ertüchtigungsmassnahmen

Geplante Gebäude:

  • Optimierung von Sicherheit und Wirtschaftlichkeit bereits im Vorprojekt

Referenzobjekte

Neubau MFH Haldenstrasse 11 TOL AG, Langnau i. E.

Kurzbeschrieb:
Bei der Planung des Mehrfamilienhauses wurde die Erdbebensicherheit des Neubaus mittels verformungsbasiertem Berechnungsverfahren nachgewiesen.

Bauherrschaft:
TOL AG, Haldenstrasse 11, 3550 Langnau

Zeitraum:
2013 – 2014

Erbrachte Leistungen:
Vorprojekt, Bauprojekt, Ausschreibung, Ausführungsprojekt, Baukontrolle

Bausumme:
ca. CHF 450‘000.– (Anteil Tragkonstruktion)

Bemerkungen:
Die Mehrkosten bezüglich Erdbebensicherung waren minimal.